Osteopathie bei Kindern 0 – Untersuchungskurs

Osteopathie bei Kindern 0: Untersuchungskurs Säuglinge, Kinder und Jugendliche

Entwicklung in den ersten 24 Lebensmonaten, programmierte Untersuchung, Erkennen von “Red Flags”, Handling nach Bobath, Testung auf sensomotorische Integrationsstörungen, Psychomotorik-Testung

Der „Untersuchungskurs Säuglinge, Kinder und Jugendliche (Kinderkurs 0)“ ist der Einsteiger‐ für angehende und ein Grundlagenkurs bereits ausgebildete Kinderosteopathen. Als Einstiegskurs ist er Bestandteil der Kursreihe „Osteopathie bei Kindern 0-4“ und kann jederzeit vor Teil 1 oder auch noch vor Teil 2 der Kinderkursreihe besucht werden, während die übrigen Kursreihen-Teile in einem zeitlichen Mindestabstand von 3,5 Monaten zueinander absolviert werden müssen.

Im Mittelpunkt des Kurses steht die sensomotorische Entwicklung in den ersten 24 Lebensmonaten sowie die frühkindliche neurologische und psychomotorische Entwicklung. Mit der programmierten Untersuchung des Säuglings, Kleinkinds oder Jugendlichen, der Analyse von Abweichungen und dem Erkennen von „Red Flags“ werden die Voraussetzungen einer gezielten und gelingenden osteopathischen Behandlung gelegt.

Über diesen, jeder Behandlung zugrunde-liegenden Theorie- und Praxisansatz hinaus, bietet dieser Kurs auch „alten Hasen“ neue Kenntnisse: Erörtert und erarbeitet werden das altersadäquate Handling nach Bobath in Bezug auf osteopathische Behandlungsindikationen, die Testung auf sensomotorische Integrationsstörungen und die Testung der Psychomotorik des älteren Kindes.

Zur Terminübersicht
Hier anmelden